Im Januar informierte Aurora Solar Technologies seine Aktionäre über den aktuellen Entwicklungsstand seines Data Science-Produkts InsightTM. Bei ihm handelt es sich um eine innovative Plattform, mit der Hersteller ihre Solarzellenproduktion in Echtzeit auf der Basis ihrer eigenen Daten optimieren und so den Ertrag weiter maximieren können. Probleme können auf diese Art früher erkannt und die Ausbeute verbessert werden.

Für Aurora selbst stellt Insight eine Erweiterung seines eigenen Geschäftsmodells dar, denn es ist eine Softwarelösung, die lizenziert wird und dem Unternehmen damit wiederkehrende Einnahmen ermöglicht. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung ging das Management noch davon aus, dass die Markteinführung in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 auf den Weg gebracht werden könne.

Kurz darauf machte die aufkommende COVID-19-Pandemie internationale Geschäftsreisen unmöglich. Dadurch wurde die Markteinführung des Produkts zwangsläufig verzögert. Aktuell plant Aurora Solar Technologies, die erste Version des Produkts ausgewählten Hauptkunden im vierten Quartal erstmals vorstellen zu können. Selbstverständlich wurde die Entwicklung des Produkts auch während des Lockdowns weiter vorangetrieben, sodass heute wieder wichtige Meilensteine der Produktfertigstellung vermeldet werden konnten.

Abgeschlossen werden konnte die praktische Überprüfung der proprietären Datengewinnungsalgorithmen von Insight. Sie wurde an einem der Teststandorte anhand der tatsächlichen Daten aus den Produktionslinien durchgeführt. Auch die Benutzeroberfläche wurde verbessert und auf die wichtigsten Anwendungsfälle der Produktionslinienoptimierung und der Fehlererkennung ausgerichtet.

Um die Sichtbarkeit des neuen Produkts am Markt zu erhöhen, entstand in Zusammenarbeit mit einem führenden Kunden und Technologiepartner ein ausführlicher Bericht. In ihm wird dargelegt, wie gerade bei hohen Produktionsvolumen die Verwendung der Insight-Algorithmen zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Produktion und damit zu einer Optimierung des Ertrags für den Hersteller führt.

Aurora Solar Technologies hofft, zum Ende des laufenden Quartals sowie im vierten Quartal weitere Berichte über den Fortschritt des Projekts vorlegen zu können und dabei das Erreichen weiterer Meilensteine vermelden zu können. Auroras langfristige Vision für Insight besteht darin, einen neuen Industriestandard für die Qualitätskontrolle und -messung in Echtzeitmessung für den Markt der Herstellung von Solarzellen zu schaffen.

Fazit

Gelingt es wie geplant, Insight in der zweiten Jahreshälfte 2020 bei wichtigen strategischen Kunden zu platzieren und es als serverbasiertes Produkt zu vermarkten, dürfte sich schnell eine Win-win-Situation ergeben. Die Kunden profitieren von geringeren Fehlerraten und höheren Erträgen, während Aurora aus den abgeschlossenen Jahresabonnements seine finanziellen Vorteile ziehen wird.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://aurorasolartech.com/2020/08/05/aurora-provides-update-for-its-novel-insight-product

 

4 Bild 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Aurora Solar Technologies Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene erschließt sich den Fieberglasschif

Umfangreiche Tests, die in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Ascent Shipwrights durchgeführt wurden, bestätigten, dass der Einsatz von PureGRAPH® hochseefähige Fiberglasbo

Group Ten Metals mit einer reichen Schatzkammer

Aus der letzten Pressemitteilung des Explorers ist zu erahnen, dass Group Ten mit seinem Stillwater West Projekt in Montana zu einer nachhaltigen und relativ kostengünstigen V

De Grey erhält starken Investorenzuspruch

Genügend Geld für die eigenen Bohraktivitäten einzuwerben, ist für jeden Explorer immer eine Herausforderung. De Grey Mining konnte sie in diesen Tagen sehr souverän meistern,

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung